Voll in den Seilen hängen  – Abenteuerpark & Leonard-Eißnert-Park | Offenbach

Voll in den Seilen hängen – Abenteuerpark & Leonard-Eißnert-Park | Offenbach

Yippie, ENDLICH Sonne, ENDLICH Frühling. Heute geht es in Offenbachs grüne Lunge, den Leonard-Eißnert-Park. Dort findet sich nicht nur der Verkehrsübungsplatz zum Ostergeschenke-Testen, sonder der Hochseilgarten „Abenteuerpark Offenbach“. Der bietet Kletterspaß für die ganze Familie.

Sind wir bald da?

Ja, das geht flott: Vom S-Bahnhof Ostbahnhof sind es etwa 5 Minuten per Bus. Mit dem Auto ist der Leonard-Eißnert-Park sehr gut zu erreichen – ist er doch direkt neben dem Kickers Stadion (ja, ich weiß, dass das für viele ein Ausschlusskriterium sein könnte…)

Was machen wir hier!

Oh – hier können wir gut ein paar Stunden verbringen. Der Leonard-Eißnert-Park ist „Offenbachs grüne Lunge“ mit einem schönen, alten Baumbestand. Zunächst ist da mal ein Verkehrsübungsplatz, auf dem auch schon die kleine Bloggerin ihren Fahrradführerschein machte. Glücklicherweise wurde die Asphaltdecke zwischenzeitlich erneuert (nicht unbedingt selbstverständlich in Offenbach ;-)), so dass sich die Ostergeschenke hier bestens testen lassen. Tochter klein hat einen „Feenflitzer“ bekommen, Tochter groß kann endlich gefahrlos ihr Skateboard ausprobieren. Auf einer „echten“ Straße mit richtigen Kreuzungen fahren zu können, finden beide „voll toll“. Ambitioniertere Skater finden übrigens einen kleinen Skatepark direkt daneben. Gegen Ende des Nachmittags fanden beide Mädels es ganz super, die Halfpipe auf dem Hosenboden runter zu rutschen…

Das zweite Highlight ist der Abenteuerpark Offenbach, ein Kletterpark. Tochter groß ist ja ein echter Kletterfreak und kommt  voll auf ihre Kosten. Tochter klein findet das eher suspekt und geht lieber wieder eine Runde Feenflitzen. Der Kletterparkt bietet – wie das so üblich ist – verschiedene Schwierigkeitsgrade, für Kinder von 3-6 (oder ab 1,20, Greifhöhe) gibt es zwei  Parcoure (oder Parcours? Egal…). Erst mal wird die kleine Dame fachmännisch ausgestattet mit Gurt und Helm, dann muss sie einen kleinen Testlauf machen und übt gewissenhaft das Karabinerhaken umhängen. Und dann darf sie allein loslegen, es muss aber immer ein Erwachsener dabei sein. Tochter hat jedenfalls einen Megaspaß, vor allem die Seilrutschen sind der Renner. Auch ältere Kinder scheinen auf ihre Kosten zu kommen, an den anderen Klettermöglichkeiten sehe ich jedenfalls lauter glückliche Gesichter. Man kann hier übrigens auch prima Geburtstage feiern. Ausführliche Info auf der Homepage, dort gibt es auch FAQs zum Thema Klettern im Hochseilgarten.

Drittens ist der Park an sich ziemlich weitläufig und bietet (bei besserem Wetter) sehr schöne Picknickmöglichkeiten auf der großen Wiese. Oder Raum für Fußball.

Viertens kann man im Sommer den Wasserspielplatz nutzen, heute allerdings werden die Wasserspeier zum Klettern genutzt.

Was allerdings wirklich komplett Fehlanzeige ist: Ein richtiger, echter Spielplatz.

Ich habe Hunger!

Es gibt ein kleines Kiosk, das Pommes, Eis & Getränke verkauft. Nothing special, entspricht aber dem aktuell favorisierten Ernährungskonzept meiner Kinder.

Wer das Ganze z.B. mit einem schönen Abendessen im Biergarten verbinden will, dem sei die Obermühle ans Herz gelegt. Alternativ in Bieber auch die Käsmühl einen großen Biergarten (gut auch für größere Gruppen), ist jeweils ca. 5 Minuten mit dem Auto.

Auf einen Blick – Ausflug zum Leonard-Eißnert-Park / Abenteuerpark | Offenbach

Adresse

Fun Forest GmbH – Abenteuerpark Offenbach, Bieberer Straße 276A, 63071 Offenbach, Telefon 069-85702001, Email office@abenteuerepark-offenbach.de

In Googlemail anschauen

Anfahrt / ÖPNV

Gut zu erreichen, liegt direkt neben dem Kickersstadion. Parken ist an mehreren Stellen möglich: Am Bierbrauerweg vor den Sportplätzen, dort führt ein kleiner Weg direkt in den Park, und vor dem Kickersstadion an der Bieberer Straße weiter oben. Dort ist auch die Bushaltestelle: Vom Hauptbahnhof fährt Bus Nr. 102 zur Haltestelle Bieberer Berg, ab S-Bahn Ostbahnhof ebenfalls mit Bus Nr. 102 (oder 15 Minuten Fußweg).

Öffnungszeiten

Der Eißnert-Park an sich hat dauerhaft geöffnet.

Der Kletterpark hat geöffnet von Ende März bis Ende Oktober, zu unterschiedlichen Zeiten, am besten auf der Homepage checken. Gibt auch Nachtkletter-Termine. Alle unter 18 brauchen die Unterschrift einer verantwortlichen Erwachsenen Person.

Kosten

Der Kinderparcours kostet für 3 Stunden 6 €.  Kinder 7-13 Jahre zahlen 13,90 €, haben aber schon weitaus mehr Möglichkeiten. Schüler & Azubis unter 18 Jahre sind mit 16,90 € dabei, Erwachsene zahlen 18,90€.

 

There is 1 comment for this article
  1. Pingback: Essen im Grünen - Gasthof Obermühle | Offenbach | Sonntagsausflug Rheinmain

Kommentar verfassen