Der Feld-, Wald- und Wiesenausflug | Fürstengrund – Odenwald

Der Feld-, Wald- und Wiesenausflug | Fürstengrund – Odenwald

… und das meine ich hier gar nicht abwertet, denn heute geht es auf zu einer wunderbaren Landpartie nach Fürstengrund im Odenwald. Neben Feld, Wald und Wiese finden sich hier nämlich noch Kühe, Spielplatz und lecker Essen. Und das Ganze mit traumhaftem Panoramablick und dem perfekten Picknickplatz.

Sind wir bald da?

Ca. 50 Minuten ab Frankfurt / Offenbach mit dem Auto, mit dem Zug geht es dank Odenwaldbahn  in einer guten Stunde bis Bad König und dann (leider mit längerer Wartezeit) per Bus in 15 Minuten nach Fürstengrund. Der Bus fährt aber nicht Sonntags!

Was machen wir hier?

Richtig durch die Natur streifen. Wir starten am hintersten Ende von Fürstengrund – die Straße durch den Ort endet nämlich am Wanderparkplatz „Saubusch“. Der Name führt natürlich zu großer Erheiterung bei den Kindern. Der Saubusch ist  Ausgangspunkt für mehrere kleinere Wanderungen (oder in unserem Fall wohl zutreffender: Spaziergänge). Wir nehmen den Panoramaweg Nr. 5, der seinem Name alle Ehre macht und gut beschildert ist.

Nach einem kurzen Stück durch den Wald blickt man weit in die Landschaft und behält diesen Blick den größten Teil des Weges bei.  Direkt an der Kreuzung Wald/Feld liegt der „perfekte Picknickplatz“ – der besteht nach Meinung der Kinder aus einer Kombination von Wald und Blumenwiese. Wir sind aber offensichtlich nicht die einzigen mit diesem „Lieblingsplatz“.

Wir laufen noch eine Weile am Waldrand entlang, bevor der Weg dann wieder bergab ins Dorf führt, vorbei an Streuobstwiesen (noch mehr Picknickplätze unter Obstbäumen) und Kuhweiden. Toll für die Kinder: Am Ende wartet der kleine Dorf-Spielplatz. Das letzte Stückchen führt durch den Ort zurück zum Parkplatz.

Die Wanderung geht ein bisschen bergauf, viel bergab und ist insgesamt auf guten Wegen auch kinderwagentauglich.  Die Gehzeit beträgt etwa eine gemütliche Stunde. Man kann sie aber gut mit anderen Wegen kombinieren (mit der Nr. 7 „Heldenbergweg“ z.B. werden es 2,5  Stunden), denn vom Wanderparkplatz aus starten noch andere Rundwege (eine Karte hängt dort). Das Gebiet ist sehr gut erschlossen, z.B. führt die 11 km lange „Fürstengrundrunde“ um das Gebiet,  bei der man übrigens komplett ÖPNV-tauglich ab Bad König starten kann.

Im Herbst ist bestimmt ein anschließender Besuch in der Odenwald-Therme in Bad König entspannend, im Sommer gibt es ein Freibad. Sowieso lohnt das kleine Kurstädtchen mit Schloss, Kurpark und See einen Besuch. Michelstadt ist natürlich auch nicht weit.

Wer auf dem Hin- oder Rückweg noch einen kleinen Abstecher in einen „Märchenwald“ machen möchte: Die Oberbrunnschlucht bei Höchst im Odenwald liegt quasi auf der Strecke und war der Hit für unsere Mädels. Leider aber läuft die Landstraße parallel, ist also kein ganz so stilles Naturerlebnis…

Ich habe Hunger!

Wie schon erwähnt, bietet der Panoramaweg mit seinen Streuobstwiesen traumhafte Picknickgelegenheiten. Aber in Fürstengrund gibt es auch den Gasthof zum Hirschen mit einem sehr lauschigen Gärtchen und äußerst entspannter Atmosphäre. Der Koch hat sich ganz dem Slow Food Gedanken verschrieben: Kleine Karte, regionale und saisonale Produkte. Ganz ohne „Chichi“, aber wirklich sehr gut und preislich angemessen. Zur Freude der Mädels ist die Kinderkarte trotzdem pommeslastig und Bauernhofeis gibt es auch noch. Ab 14 Uhr muss man dann mit der Vesperkarte vorlieb nehmen – ich bin sicher, auch da findet sich was Leckeres. Der Garten ist übrigens recht übersichtlich, wer sicher gehen will, sollte daher reservieren.

Im Vorbeifahren fiel mir noch der Berghof auf, der ein ähnliches Konzept hat. Und in Bad König sind natürlich eine ganze Menge Restaurants & Kaffees.

Im Überblick: Der Ausflug in den Fürstengrund

Adresse

Wanderparkplatz Saubusch: Fürstengrunder Str. 129, 64732 Bad König
Auf Googlemaps anschauen

Anfahrt
  • Auto: je nach Ausgangspunkt geht es über die Autobahn  oder Bundesstraße bis Dieburg, von dort die B45 über Höchst im Odenwald bis Ortseingang Bad König. Fürstengrund geht links ab (ist angeschildert)  und etwa 3 km vom Ortszentrum entfernt. Der Wanderparkplatz Saubusch ist nicht zu verfehlen, einfach die Straße durch Fürstengrund bis zum bitteren Ende fahren.
  • Bahn: Mit der VIA Odenwaldbahn RE 85 (Erbach)  ist man ab Frankfurt-Hauptbahnhof ohne Umsteigen in 1h10 da. Unter der Woche fährt theoretisch ein Bus in 15 Minuten nach Fürstengrund, allerdings hat man fast eine Stunde Aufenthalt in Bad König. Der Bus fährt nicht Sonntags! Sicherheitshalber vorher informieren….
Gastronomie

Landhotel zum Hirschen, Fürstengrunder Str. 36, 64732 Bad König

Alle Angaben ohne Gewähr Stand Mai 2018 – bitte auf den angegebenen Links schauen. 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

There are 2 comments for this article
  1. PatGru at 18:19

    Vielen Dank für den tollen Ausflugstip!

    Wir waren gestern dort und hatten alle riesig Spaß – die Panoramarunde war wirklich toll und die Kühe sowie der kleine Spielplatz am Ende waren dann noch das i-Tüpfelchen.

    Das war absolutes Urlaubsfeeling ;0)

    Essen waren wir danach im Grünewalds in Otzberg Ober Klingen.

    Sogar den Kindern hat die Wanderung (bei uns auch nur ein sehr gemütlicher Spaziergang) gefallen – das ist sehr selten!!
    LG und vielen Dank

    • Wanda at 19:22

      Oh, das freut mich sehr, dass es Euch gefallen hat. Ich fand es auch einen traumhaften Ort und es ist die perfekte Kinder-Spaziergangsrunde mit Tieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.