Skyline-Panorama auf dem Lohrberg | Frankfurt

Skyline-Panorama auf dem Lohrberg | Frankfurt

Die ersten Sonnenstrahlen nach dem Winter: Nix wie raus bevor sie wieder weg sind! Ein weiteres „Schnell mal raus“-Ziel (und ein weiterer Klassiker) ist der Lohrberg in Frankfurt Seckbach. Hier genießen Große die Aussicht und Kleine einen großen Spielplatz.

Sind wir bald da?

Wenn man mitten im Rhein-Main-Gebiet wohnt: Ja, denn der Lohrberg liegt in Frankfurt-Seckbach. Mit dem Auto kann man gut anreisen, allerdings werden die Parkplätze an sonnigen Tagen schnell knapp. Neuerdings fährt am Wochenende auch wieder ein Bus direkt zum Lohrberg ab Friedberger Warte.

Was machen wir hier?

Zum einen kann man vom Lohrberg den wirklich tollen Panoramablick über die Frankfurter Skyline genießen –  immerhin ist er ganze 185m hoch. Zum anderen lässt es sich abwechslungsreich spazieren:  Der Lohrberg bietet weitläufigen Wiesen, den einzig verbliebenen Weinberg Frankfurts, Streuobstwiesen und Kleingärten. Kinder finden einen großen Spielplatz und Kletterbäume (im Sommer sogar mit Wasserbecken). Tipp: Roller oder Laufrad mitnehmen.

Pädagogisch wertvoll ist das MainÄppelHaus – hier wird im „Naturerlebnisgarten“ das Ökosystem Streuobstwiese erklärt, Hühner laufen auch herum. Im Hofladen kann man Apfelwein und andere Spezialitäten kaufen, im kleinen Äppel-Bistro gibt’s was gegen Durst und Hunger.  Interessant ist auch das vielfältige Umweltbildungsprogramm rund um Apfelzucht, Streuobstwiese, Bienen und weiteren Naturthemen (auch Workshops und Events für Familien und Kinder).

Nicht vorenthalten möchte ich aber, dass der Lohrberg ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist und am Wochenende empfindlich voll werden kann – Klassiker eben… Wer kann geht besser unter der Woche.

Ich habe Hunger!

Da wäre zum einen das bereits erwähnte MainÄppelHaus. Im Äppel-Bistro gibt es Apfelwein und –saft, Heißgetränke, Eis, Kuchen, Handkäs, Suppen… Man sitzt schön im Innenhof oder direkt auf der Streuobstwiese.

Für den größeren Hunger empfiehlt sich die Lohrbergschänke die hessische Küche in guter Qualität bietet. Und die großen Wiesen bieten sich auch immer für ein Picknick an. Grillflächen gibt es auch.

Auf einen Blick: Der Ausflug zum Lohrberg

Anfahrt

  • Auto: Richtung Bad Vilbel auf der B521 bis „Heiligenstock“, dort rechts abbiegen in den Berger Weg zum Lohrberg (angeschildert). Adresse des Parkplatzes: Friedrich-Heyer-Weg, Frankfurt.  Der ist zwar recht groß,  aber am Wochenende reicht er oft nicht aus, daher: Früh kommen.
  • ÖPNV: Ab Frankfurt Konstablerwache mit der Straßenbahn Nr. 18 zum „Bodenweg“, und dort am Wochenende und Feiertagen in den „Lohrbergbus“ Nr. 83 steigen. Fährt alle halbe Stunde zwischen April und Oktober, dauert ingesamt 25 Minuten. Ohne Lohrbergbus wird es umständlicher und ist mit Fußmarsch verbunden.: Haltestellen z.B. Budge-Stiftung (Bus 43, steiler Anstieg) oder Heiligenstock (Bus 30, 20 Minuten Fußweg).

Essen

  • Äppel-Bistro:  April bis Oktober Di. bis So.  von 11 – 18 Uhr , Montag Ruhetag; im Winter  nur am Wochenende. Homepage.  Adresse: Klingenweg 90, 60389 Frankfurt.
  • Lohrbergschänke:  täglich geöffnet 11-23 Uhr. Homepage: www.lohrberg-schaenke.de. Adresse: Auf dem Lohr 9, 60389 Frankfurt.

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand März 2018. Bitte auf den genannten Homepages informieren. 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar verfassen