Spaß im Wald, Teil 2: Feenhaus & Piratenburg

Spaß im Wald, Teil 2: Feenhaus & Piratenburg

Endlich Auslauf für Playmobil-Figuren. Heute schauen wir uns im Wald um, was sich für sie aus Ästen, Steinen, Moos & Co so für neue Behausungen bauen lassen. Null Vorbereitung nötig, großer Spaß garantiert!

Lernziel

Es muss nicht immer Plastik sein – der Wald bietet die schönsten Baumaterialien für Schlösser, Piratenburgen. Hier wird die Fantasie angeregt und ruck zuck der ganze Wald zur Kulisse.

IMG_3131

Ablauf

Je nach Alter der Kinder gebt Ihr am Anfang  womöglich ein wenig Hilfe, z.B. bei der Suche nach einem geeigneten Baugrundstück (da bieten sich z.B. Wurzelhöhlen an). Dann macht Ihr Euch auf  Materialsuche: Kleine Äste, Baumrindenstücke, Moos, Tannenzapfen, Eicheln, Steine, Schneckenhäuser und Gräser… Anschließend geht’s ans Bauen und dekorieren und bald haben unsere Playmos eine 1A-Ökobehausung! Mehr Animation brauchen die Kindern i.d.R. nicht, sofort gingen bei uns die Piraten zu Besuch bei den Feen und machten eine gemeinsame Berg- und Höhlentour. Unsere Mädchen hätten stundenlang weiter spielen können und ihr Feenhaus am liebsten mit nach Hause genommen.

IMG_3127

Materialien

  • Die Lieblingsplaymobil-Figuren (oder andere Figuren, Puppen etc, geht aber natürlich auch ohne )
  • ggf. Bindfaden z.B. für ein Floß oder komplexere Bauformen
  • Fantasie

Diese Spielidee stammt aus dem Buch „Naturabenteuer für Kinder„, das noch mehr tolle Inspirationen für den Spielplatz Natur bereit hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.