Das Kleinod unter den hessischen Schlössern –  Schloss Wolfsgarten | Langen

Das Kleinod unter den hessischen Schlössern – Schloss Wolfsgarten | Langen

Schloss Wolfsgarten ist eines meiner liebsten Ausflugsziele. Nur dreimal im Jahr hat man die Chance, in der  traumhaften englischen Parklandschaft zu spazieren und die ganz besondere Athmosphäre des idyllischen Ortes zu genießen.

Sind wir bald da?

Schloss Wolfsgarten liegt in Langen, ca. 25 km von der FFM-City entfernt. Mit dem Auto ist es gut zu erreichen, mit dem ÖPNV dauert es eine dreiviertel Stunde. Je nach Familienfitness ist Langen auch ein prima Fahrradziel durch die diversen Stadtwälder hindurch.

Was machen wir hier?

Vorab und ganz wichtig –  Schloss Wolfsgarten ist nur dreimal im Jahr für die Öffentlichkeit zu besichtigen: Meist an zwei Maiwochenenden, und dann noch einmal im Rahmen des Fürstlichen Gartenfestes im Spätsommer. Ansonsten wird es privat durch die Familie von Hessen genutzt. Aber ich finde, dass gerade diese Privatheit  den besonderen Reiz ausmacht.

Im Mittelpunkt der Mai-Öffnung steht die üppige Rhododendronblüte – um die Jahrhundertwende wurden sie in großen Mengen angepflanzt und bilden im Mai in einer beeindruckenden Farbenpracht „blühende Wände“.  Auch sonst lässt der  57 Hektar keine Wünsche offen: Es gibt  eine 400 Jahre alte Eiche, einen japanischen Garten mit der (wie ich finde) schönsten Brücke Hessens, einen Eiben-Irrgarten und neben dem Schloss noch diverse kleine Gebäude wie Kapellen und das Badehaus aus der Jahrhundertwende (war dieses Mal allerdings leider verschlossen). Da wir heute ohne Kinder unterwegs sind, können wir den Park in aller Ruhe genießen. Ein Highlight für meine Mädels wäre aber sicher das  Spielhaus von Prinzessin Elisabeth gewesen – ein Traum für kleine Möchtegernprinzessinnen.

Das Schloss selbst ist – wie es sich für ein Jagdschloss gehört – kein Marmor- und prunküberladenes Bauwerk, sondern wirkt mit den Natursteinen charmant bodenständig.  Im Innenhof befindet sich ein weiterer  Garten mit zahlreichen Büsten und Brunnen. Eine ausführliche Darstellung des Parks und der Historie von Schloss Wolfsgarten finden sich übrigens  hier.

Beim Fürstlichen Gartenfest ist jedes Mal ordentlich was los, denn im Grunde handelt es sich um eine „Gartenbaukunst“-Messe unter wechselndem Motto. Man kann also alle Arten von Pflanzen, aber auch Bekleidung, Kunst, und anderes in stilvollem Ambiente erwerben. Dazu gibt es ein Unterhaltungsprogramm, auch für Kinder wird an den Tagen einiges geboten.

Ich habe Hunger

wolfsgarten_IMG_2722Bei den Parköffnungen sorgt die örtliche Feuerwehr für Grillkost und leckeren Kuchen, im Teehaus gibt es Weine vom Weingut „Prinz von Hessen“ im Ausschank (kann man übrigens auch dort kaufen).  Meist parkt auch ein Eiswagen vor dem Schloss. Beim Parkfest gibt es natürlich zahlreiche Ess-Stände.

Im Überblick: Ausflug Schloss Wolfsgarten

Adresse

  • 63225 Langen, Schloss Wolfsgarten,Prinzessin-Margaret-Allee, (Kreisstraße 168)
  • Homepage
  • Auf Googlemaps anschauen

Anfahrt

  • Auto: Bei der Parköffnung kann man am Seitenstreifen der Bundesstraße parken – allerdings muss man dann auf der Straße zum Park laufen, was mit kleinen Kindern nicht ganz glücklich ist. Besser daher vorfahren, und einer steigt schonmal mit den Kindern aus. Beim Sommerfest gibt es einen  Parkplatz in Langen inkl. Shuttleservice zum Schloss.
  • ÖPNV: S4 fährt nach Langen, dort in den Bus Nr. 71 steigen bis „Im Hasenwinkel“. Zu Fuß sind es ca 1,5 km von dort aus, man kann auch durch den Wald gehen.

Öffnungszeiten

Meist von 10-18 Uhr

Eintritt

  • Parköffnung 5 €, Kinder unter 12 Jahren sind frei – die Einnahmen kommen übrigens caritativen Zwecken zugute.
  • Die Eintrittspreise für das Fürstliche Gartenfest am besten auf der Homepage anschauen.

Alle Angaben ohne Gewähr – bitte informiert Euch auf den genannten Internetseiten.

 

Kommentar verfassen