Alle Jahre wieder… | Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte im Rhein-Main-Gebiet

Alle Jahre wieder… | Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte im Rhein-Main-Gebiet

 

Weihnachtsmärkte vor schöner Kulisse? Da gibt es einige Tipps im Rhein-Main-Gebiet. Ich hab mal für Euch geschaut.

Ich habe zu Weihnachtsmärkten ein eher ambivalentes Verhältnis – oft eine trostlose Ansammlung von „Fress-Buden“ oder so riesig, dass  ich ständig befürchte, die Kinder in der Menschenmenge zu verlieren. Für meine Kinder aber ist der Weihnachtsmarktbesuch ein unverhandelbares MUSS im Advent. Glücklicherweise gibt’s im Umland einige stimmungsvolle Alternativen, die sich auch gut zu Tagesausflügen ausbauen lassen. Meine Auswahl stelle ich Euch natürlich gerne zusammen – habe aber natürlich (noch…) nicht alle selbst getestet.

Zuerst aber ein Tipp in Frankfurt, den viel weniger kennen als gedacht:

Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt / Goetheturm

Am Goetheturm gibt es einen zauberhaften kleinen Weihnachtsmarkt. Die Kinder toben auf dem riesigen Spielplatz, die Eltern trinken derweil Glühwein. Eine sehr gute Kombination, gerade wenn man keinen größeren Ausflug machen möchte.  Öffnungszeiten 2016:  jedes Wochenende, unter der Woche ab 16 Uhr.
Mehr Infos: Sachsenhäuser Weihnachtsmarkt


Südlich von Frankfurt

Dreieichenhain – Hayner Weihnacht

Der pittoreske Klassiker im Süden Frankfurts. Leider aber sehr voll, d.h. entweder früh hingehen oder das Gedränge einfach in Kauf nehmen 😉 Die Burgruine ist für Kinder immer verlockend. Öffnungszeiten 2016: 2. und 3. Adventswochenende.
Mehr Infos: Hayner Weihnacht

Michelstädter Weihnachtsmarkt

Der Odenwald ist immer eine Reise Wert, und der Weihnachtsmarkt in Michelstadt in der stimmungsvollen Altstadt hat eine besonders schöne Atmosphäre. Geöffnet dauerhaft Mi-So vor Weihnachten.
Mehr Infos: Michelstädter Weihnachtsmarkt

Erbacher Schlossweihnacht

Die Erbacher Schlossweihnacht ist besonders festlich, und neben dem Weihnachtsmarkt lohnt sich ein Besuch im Schloss. Rund um den Marktplatz gibt es viele Geschäfte mit Kunsthandwerk – womöglich findet Ihr dort das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Mit der Odenwaldbahn kommt man auch mit dem ÖPNV sehr gut hin. Öffnungszeiten 2016: an allen Adventswochenenden.
Mehr Infos: Erbacher Schlossweihnacht


Östlich von Frankfurt

Weihnachtsmärkte im Rhein-Main-Gebiet

Aschaffenburger Weihnachtsmarkt

Da waren wir letztes Jahr – die Größe ist genau richtig. Es gibt ordentlich was zu schauen,  mit dem Schloss ist für eine tolle Kulisse gesorgt und bei schönem Wetter kann man einen Verdauungsspaziergang am Mainufer entlang machen. Plus: Man kommt super mit dem Zug hin. Öffnungszeiten 2016: täglich bis Weihnachten.
Mehr Infos: Aschaffenburger Weihnachtsmarkt

Weihnachtsstadt Gelnhausen

Hier lockt der größte Adventskrank Hessens und die tolle Mittelalterkulisse der „Barbarossastadt“. Sehr gute ÖPNV Anbindung. Öffnungszeiten 2016:  3. Adventswochenende Do-So.
Mehr Infos: Gelnhauser Weihnachtsmarkt

Würzburger Weihnacht

Etwas weiter weg, aber nicht ganz so fern wie Nürnberg: In Würzburg gibt es einen größeren, aber sehr stimmungsvollen Weihnachtsmarkt in der historische Altstadt. Mit einer Besichtigung der Festung und der Residenz (immerhin UNESCO-Weltkulturerbe) wird es ein richtiger Tagesausflug. Sehr gut mit dem Zug erreichbar! Öffnungszeiten 2016: täglich bis Weihnachten.
Mehr Infos: Würzburger Weihnacht


nördlich von Frankfurt:

Schmittener Weihnachtsmarkt / Feldberg

Hessens höchstgelegener Weihnachtsmarkt befindet sich am Feldberg: Hier kann man richtig in der Natur sein, perfekt auch in Kombination mit einem schönen (Schnee-?)Spaziergang. Öffnungszeiten 2016: 3. Adventswochenende

Weitere Infos: Schmittener Weihnachtsmarkt

Hofheimer Adventsmarkt

Der Hofheimer Weihnachtsmarkt findet in der schönen Innenstadt vor den hübschen Fachwerkhäusern statt. Öffnungszeiten 2016: 3. Adventswochenende
Mehr Infos: Hofheimer Adventsmarkt

Romantischer Weihnachtsmarkt Bad Homburg

Auch hier ist man schnell mit dem ÖPNV und die Kulise ist wirklich schön. Je nach Wetterlage (oder Schmerzunempflindlichkeit) lässt sich dieser Weihnahctsmarktausflug gut mit einem Spaziergang durch den Taunuswald verbinden. Jedes Adventswochenende.
Mehr Infos: Romantischer Weihnachtsmarkt Bad Homburg

Königsteiner Weihnachtsmarkt

Auch mit Burg und kleiner Altstadt  als Kulisse – und prima mit dem ÖPNV hinzukommen. Öffnungszeit 2016: 2. Adventswochenende
Mehr Infos: Königsteiner Weihnachtsmarkt

Limburger Christkindlmarkt

Mehr geboten bekommt man in Limburg mit zahlreichen Kunsthandwerkständen und dem imposanten Dom als Kulisse. Öffnungszeiten 2016: täglich bis Ende Dezember
Mehr Infos: Limburger Christkindlmarkt


westlich von Frankfurt

Wiesbadener Sternschnuppenmarkt

Wer auf größere Weihnachtsmärkte steht, finde mit dem Wiesbadener Sternschnuppenmarkt in der Altstadt eine lohnende Alternative zu Frankfurt. Kinder freuen sich auf’s historische Karussell und eine Eisenbahn, ältere Kinder finden hinter dem Staatstheater eine Eisbahn. Öffnungszeiten 2016: täglich bis 23.12.
Mehr Infos: Wiesbadener Sternschnuppenmarkt

Eltville

Wenn Ihr Wert auf guten Glühwein legt, liegt ein Ausflug in den Rheingau nahe. In Eltville z.B. gibt es einen Adventsmarkt in der schönen Altstadt. Öffnungszeiten 2016: 2. Adventswochende. <
Weitere Infos: Weihnachtsmarkt Eltville


Ihr habt einen guten Tipp? Dann schreib doch einen Kommentar – ich freue mich!

Kommentar verfassen