Legobaustelle im Deutschen Architekturmuseum | Frankfurt

Legobaustelle im Deutschen Architekturmuseum | Frankfurt

Zwei Wochen Weihnachtsferien. Zu Hause. Erlesen schlechtes Wetter.  Die Legobaustelle im Architekturmuseum rettet uns heute. Aber auch ohne Lego ist das Museum ein schönes Ausflugsziel.

Sind wir bald da?

Ja, klar – geht ja „nur“ nach Frankfurt. Das DAM liegt in Sachsenhausen und ist mit ÖPNV bestens zu erreichen. Oder mit dem Rad am Main entlang fahren.

Was machen wir hier?

Vorab die wichtige Info: Die Legobaustelle findet etwa 2x im Jahr statt, in den Sommer- und Winterferien. Dann heißt es Lego bauen bis zum Umfallen. In vier megagroßen Kisten warten tausende Legos – streng farblich sortiert – auf die kleinen (und großen!) Legofans. Und nun heißt es losgebaut: entweder Freestyle; oder man beteiligt sich an einem der Wettbewerbe (diese Woche passenderweise zum Thema „Das Haus vom Nikolaus“).

Die Kinder finden es „total toll“. Die Kleine wühlt erst einmal ausgiebig in der riesen Legokiste und begutachtet die verschiedenen Formen. Die Große lässt sich von den bereits fertig gestellten Exponaten inspirieren und nimmt sich mit Papas Hilfe eine recht komplexe Bauform vor. Die Legobaustelle gibt es zweimal im Jahr (Sommer und Winter) und ist – dies zur Vorwarnung – an Sonntagen sehr gut besucht. Wir müssen sogar eine Wartenummer ziehen und überbrücken die Zeit mit einem Besuch des Architekturmuseums.

Auch das übrige Museum lohnt einen Besuch mit Kindern. Die Dauerausstellung „Von der Urhütte zum Wolkenkratzer „ ist durchaus auch schon etwas für Kindergartenkinder, denn in großen Modellpanoramen ist die Architekturgeschichte  anschaulich dargestellt. Das finden beide sehr spannend! Es gibt sogar eine Leseecke mit Kinderbüchern. Die Sonderausstellungen sind für kleine Menschen eher trocken und für Eltern ziemlich anstrengend (schon mal versucht, einer Vierjährigen den Unterschied zwischen Architekturmodell und  Puppenhaus zu erklären?).

Ich hab Hunger!

Im Architekturmuseum gibt es ein kleines Café im Foyer, das wirklich sehr guten Kuchen anbietet. Alternative: Die beliebte Schweizer Straße in Sachsenhausen ist gleich um die Ecke, hier gibt es von Apfelweinkneipe bis Indisch für jeden Geschmack etwas.

Ausflug zur Legobaustelle – Auf einen Blick

Adresse: Deutsches Architekurmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt. In Googlemaps anschauen

Öffnungszeiten: Di, Do bis So 11–18 Uhr, Mi 11–20 Uhr, Mo geschlossen

Anfahrt / ÖPNV: U-Bahn U1, U2, U3, U8  bis Schweizer Platz/Museumsufer,
Straßenbahnen 15,16 bis Schweizer Straße/Gartenstraße, Bus 46 bis Untermainbrücke.

Eintritt: Museum 9 €, ermäßigt (Kinder 6-18 Jahre) 4,50 €,  nur Legobaustelle 3 €

Besucht im Dezember 2018. Alle Angaben ohne Gewähr, bitte informiert Euch nochmal auf den genannten Internetseiten!