Romantik im Räuberland – Schloss Mespelbrunn  | Spessart

Romantik im Räuberland – Schloss Mespelbrunn | Spessart

Mitten im schönen Spessartwald liegt seit 600 Jahren das berühmte Schloss Mespelbrunn – ein romantisches Kleinod in idyllischer Lage. Kultur, Natur und lecker Essen lassen sich bei diesem Ausflug bestens verbinden.

Sind wir bald da?

Von Frankfurt aus ist es eine knappe Stunde / 70 km über die A3. Parkplätze gibt es direkt vor Ort, allerdings bewirtschaftet (2 €). Im Ort unten kann man auch parken. Der ÖPNV bringt Euch in knapp 2 Stunden hin über Aschaffenburg,

Was machen wir hier?

Das zauberhafte Wasserschloss bewundern. Schloss Mespelbrunn ist wirklich ein Kleinod – ganz verschlafen liegt es seit 1427 am Waldrand, mehr oder weniger unbehelligt. Bis es Filmkulisse für den 50er-Jahre-Klassiker „Das Wirtshaus im Spessart“ wurde – seitdem ist es ein Top-Sehenswürdigkeit der Region. Das Schloss kann allerdings nur im Rahmen einer Führung besichtig werden. Die finden alle 20 bis 30 Minuten statt und dauern kinderfreundliche 30 Minuten. Zu sehen gibt es aber lediglich den Innenhof mit schönem Blick auf den See, den Rittersaal mit Rüstungen, Wappen und Waffen und den privaten Park mit einer botanischen Besonderheit. Der Rest der Anlage wird von „der Gräfin“ bewohnt. Für kleine Schlösschen habe ich ein Herz und daher den Eintritt nicht bereut, obwohl er nicht wirklich günstig ist. Also entscheidet selbst, ob Euch evtl. der Blick vom Zaun aus reicht.

Rund um das Schloss ist herrlichster Spessartwald. „Räuberland“ nennt es sich die Gegend marketingstrategisch, und theoretisch könnte man hier stundenlang spazieren oder wandern. Praktisch haben wir aber unmotivierte Kinder dabei, die auch ein Räuberland nicht zu größeren Strecken motivieren kann. Also sind wir einfach hinter dem Schloss weiter in den Wald, den Berg rechts nach oben und in einer kleinen Runde zurück über die „Gruftkapelle St. Maria Schnee“. Letztere lässt sich zwar nicht besichtigen, bietet aber einen schönen Ausblick über das Tal. Hier findet Ihr übrigens zahlreiche Wanderempfehlungen.

Ich habe Hunger!

Kein Problem: Unterhalb des Schlosses beim Parkplatz ist das „Schlosshotel Mespelbrunn“ mit einer schönen, großen Terasse bzw. einer urigen Wirtsstube (wir sind schließlich in Bayern…) und sehr gutem Essen -auch leckere Kuchen. Auf Nachfrage gibt es auch Kinderportionen/-gerichte. Im Ort selbst sind noch andere Restaurants: Hotel Engel, Landgasthof Elsavatal. Das Café Pferdestall im Schloss Mespelbrunn hat momentan geschlossen, ich vermute mal coronabedingt, es kann ohnehin nur besucht werden, wenn man im Rahmen einer Führung hinter das Schlosstor darf.

Der Ausflug ins Schloss Mespelbrunn im Überblick

Adresse:
Schloßallee, 63875 Mespelbrunn
in Googlemaps anzeigen
im Internet: http://www.schloss-mespelbrunn.de

ÖPNV: MIt der S-Bahn nach Hanau, dort in den RE nach Aschaffenburg, hier mit dem Bus Nr. 40 nach Mespelbrunn. Ggf. gibt es auch eine Zugverbindung Frankfurt-Aschaffenburg.

Öffnungszeiten:
täglich von 9-17 Uhr, ab November WINTERPAUSE – bitte für die Öffnungszeiten auf der Homepage schauen

Eintrittspreis:
Erwachsene 5,50 €, Schüler und Studenten 2,50 €, Familien 14 €